Werder-Fanclub Grün-Weiße Hutzler
Über uns



Wir sind ein "junger" Fanclub (Gründung am 01.07.2010) aus dem Rhein-Main-Gebiet, dessen Gründungsmitglieder vornehmlich aus dem Vorspessart kommen. Da uns sämtliche Fanreisen immer wieder auch durch den Hutzelgrund führten und führen, wir auf der Fahrt zum Spiel auf Schalke nach einem passenden Namen für den Fanclub gesucht haben, wir ein für ALLE offener Fanclub sein wollen, die "Aller-Welts-Namen" von Fanclubs irgendwie blöd sowie meist zum wegschießen sind und wir letztendlich einen besonderen und effektvollen Namen haben wollten, haben wir uns schließlich für die "Grün-Weißen Hutzler" entschieden.

Woher das "Grün-Weiß" kommt ist dabei ja wohl recht klar. Allerdings fragen sich doch die meisten "Nicht-Insider", wo der Name "Hutzler" herkommt bzw. was ein Hutzler ist. Soviel vorweg: Ein Hutzler ist ein begeisterter Werder-Fan, der sich in einem Fanclub organisiert und von grenzenloser Leidenschaft für Werder infiziert ist (zudem wunderhübsch, sau intelligent und übermäßig charmant, dabei aber stets bescheiden ist ;-). Es liegt nun im Übrigen an uns, dies eindrucksvoll zu belegen und somit dem Namen irgendwann einen Eintrag im Duden zu verschaffen!

Aber der "Hutzler" ist bei weitem kein Phantasiename, sondern er kommt von den sog. "Hutzeln", was umgangssprachlich für Dörrobst steht. Und dort, wo traditionell Dörrobst, also Hutzeln, hergestellt werden, ist der schöne Hutzelgrund (in dem ein Gründungsmitglied wohnt und aus dem uns immer wieder weitere Fans - manchmal mit komischem Fußballgeschmack - zu Auswärtsspielen begleiten). Wer will, kann ja das Wort "Hutzeln" oder den Hutzelgrund gerne mal googeln, um dann über Wikipedia (siehe auch Linkliste) zu erfahren, was sich hinter dem Hutzelgrund verbirgt.

Und das Beste: Man muss nicht im Hutzelgrund wohnen - wozu man hinter dem Ende der Welt links abbiegen müsste - um ein Hutzler zu werden. Letztlich haben wir im Fanclub zur Zeit nur zwei echte Hutzelgründer (davon ein Fanclubgründer ;-), aber schon viele Hutzler mit mindestens den beschriebenen Eigenschaften. Und diese Hutzler sind männlich wie weiblich, jung und weniger jung (wir haben selbstverständlich keine alten Mitglieder!), wohnhaft im Hutzelgrund, in der Nähe des Hutzelgrunds, im Rhein-Main-Gebiet, in Bremen und in der Nähe von Deutschland. Und ein Hutzler hat sogar zu Zeiten Otto Rehagels in den frühen Achtzigern bereits für Werder Bremen gespielt. Ein weiterer ist dann sogar die Krönung des Ganzen: Ein bekehrter Bayern-Fan, der inzwischen so überzeugt von Werder ist, dass er Gründungsmitglied eines Werder Fanclubs geworden ist und sich sogar im Vorstand engagiert.

Mitglied kann bei uns folglich jeder werden. Einzige Voraussetzungen: Grün-Weißes Herz, Weltoffenheit, Spaß an der Freude und Akzeptanz des Werder Bremen Ethik Fankodex (siehe Navigationsleiste dieser Homepage). Wir dulden keinerlei Rassismus oder Diskriminierung und akzeptieren andere Meinungen, Leidenschaften und Gewohnheiten, setzen uns dabei aber aktiv gegen jegliches offensichtliches Fehlverhalten ein.
Wir wollen gemeinsam Werder unterstützen, dies vornehmlich bei Auswärtsspielen der Grün-Weißen im näheren Umfeld. Aber auch gemeinsame Europapokalabende in fremden Ländern sowie der ein oder andere Stadionbesuch im neuen, schmucken Weserstadion stehen auf der Agenda. Und wenn wir nicht direkt zu Spielen fahren, dann nutzen wir das "Vereinsheim" für gemeinsames Fußball glotzen, kickern und Beck's trinken.

Wer Interesse hat dabei zu sein, kann sich gerne über das Kontaktformular melden. Und Ruck-Zuck bist Du dabei....

Nach oben